SPD Eschenfelden-Hirschbach

Kompetente Politik für unsere Gemeinde

02.06.2019

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 05.06.19 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung im Schugebäude Eschenfelden statt.

Leider scheidet unser Gemeinderatsmitglied Marina Rischan aus. Als Nachrücker wird Horst Sommer aus Hirschbach vereidigt.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


01.05.2020

Wir danken Hans Durst - eine Ära geht zu Ende

18 Jahre lang hat Hans Durst mit vorwärtsgewandter und sach- orientierter Politik die Geschicke der Gemeinde Hirschbach bestimmt. In seiner Amtszeit ist es gelungen, den erdrückenden Schuldenstand auf ein erträgliches Maß zu senken. Nur dadurch sind neue Projekte, wie z.B. die Dorfnerneuerung in Achtel möglich.

Wir bedanken uns für Dein hohes Engagement zum Wohle der Gemeinde und wünschen Dir für den neuen Lebenabschnitt einen ruhigen, gesunden und stress- freien »Unruhestand«

Nachfolgend nochmals eine Aufstellung, wie sich »seine Gemeinde« in seiner Amtszeit entwickelt hat.

  • Schuldenabbau von 3.027.609€ auf rund 720.000€
  • Nahwärmeversorung in Eschenfelden
  • Heizungserneuerung im Kindergarten, Rathaus und Bauhof
  • Fertigstellung der Abwasseranlagen
  • Sanierung und Modernisierung der Wasserversorgungen
  • Sanierung Haus der Begegnung
  • Flächendeckende Breitbandversorgung in zwei Programmen
  • Erhalt des Freibades mit erheblichen Neuinvestitionen
  • Kombicard für die Freibäder Hirschbach und Königstein
  • Errichtung einer zentralen Bushaltestelle in Eschenfelden
  • Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED
  • Errichtung von Photovoltaikanlagen auf den Gemeindegebäuden
  • Einführung Bürgerbus
  • Start der Dorferneuerung in Achtel
  • Vernetzung unserer kleinen Gemeinde in der Frankenpfalz


29.03.2020

Stichwahl 29.03.2020


Wahlbeteiligung: 82%

Wir gratulieren Hermann Mertel zur Wahl


16.03.2020

Stichwahl am 29.03. - Hans Durst wählen

Für eine verantwortliche Gemeindepolitik reicht der Blick bis zum Tellerrand nicht aus. Es gilt jetzt alle Kräfte zu mobilisieren um mit Hans Durst die Zukunft der Gemeinde zugestalten.


16.03.2020

Ergebnis GR-Wahl



Sollte Hans Durst die Stichwahl am 29.03. gewinnen, würde Marina Rischan in den Gemeinderat einziehen.


23.02.2020

Unsere Kandidaten für den Gemeinderat

An dieser Stelle werden wir in den nächsten Tagen unsere Kandidaten vorstellen.

Unsere offene Liste mit Kandiaten aus allen Altgemeinden mit einer gesunden Mischung aus vier amtierenden Gemeinderäten und auch jungen ambitionierten Kandiaten.






Auf Listenplatz 1 tritt der amtierende 1. Bürgermeister und zugleich unser Kandidat für das Bürgermeisteramt, Hans Durst an.

In seiner bisherigen Amtszeit zeichnete er sich durch kompetentes, sachgerechtes und klientelunabhängiges Handeln aus.

Auch in Zukunft will er zukunftsweisende Investitionen vorantreiben ohne sich hemmungslos in neue Schulden zu stürzen.


Junge und kompetente Frauenpower für unsere Gemeinde Hirschbach!

Seit April 2018 ist Marina Mitglied des Gemeinderats.

Innerhalb kürzester Zeit hat sie sich etabliert.

Sie ist im Kindergartenausschuss vertreten.






Erich Pickelmann ist seit 18 Jahren Mitglied des Gemeinderats. Seine Kompetenz in Sachen Kindergarten ist unübertroffen und wird auch von anderen Gemeinderäten gerne in Anspruch genommen.

Er ist in folgenden Ausschüssen vertreten:
Bauausschuss, Zweckverband Schmidtstadtgruppe (Vertr.), Gemeinschaftsversammung VG (Vertr.)




Joachim Iwanek ist seit 12 Jahren Mitglied des Gemeinderats.

Er ist Fraktionssprecher und Mitglied in folgenden Aus- schüssen:
Gemeinschaftsversammung VG, Kindergartenausschuss (Vertreter), Rechungsprüfungsausschuss (Vertreter)

Außerdem ist er regelmäßig als Experte für Verkehrsan- gelegenheiten gefragt.



Ralf Schneider ist seit 18 Jahren Mitglied des Gemeinderats.

Er ist Mitglied in folgenden Ausschüssen: Bauausschuss, Rechungsprüfungsausschuss

Das Freibad Hirschbach und das Feuerwehrwesen liegen Ralf besonders am Herzen.

So ist er bei der Erstellung des Haushaltsplans für das Freibad seit Jahren gefragt.

Auch bei der Planung und Beschaffung des Fahrzeugpools der Gemeinde hilft er als Kfz-Meister gerne mit Rat und Tat.



Horst Sommer aus Hirschbach liegt - schon aus beruflichen Gründen - das Sozialwesen am Herzen.

Wie kann man der älteren Generation so lange wie möglich das Leben in unserer Gemeinde ermöglichen.

Auch den barrierefreien Umbau der gemeindlichen Einrichtungen möchte er erreichen.




Bianca Iwanek repräsentiert die "Young Generation" in der Gemeinde.

Nachdem sie den Bachelor Abschluss in BWL bereits in der Tasche hat, legt sie gerade ihre Materarbeit ab.

Sie möchte ihre Gemeinde für die junge Generation lebenswert gestalten.





Auch Felix Pickelmann steht für die "Young Generation" in der Gemeinde.

Er ist am Landratsamt Lauf/Peg. ist die Verwaltungslaufbahn der 3. QE eingestiegen und wird so in kürzester Zeit ein gefragter Ansprechpartner in Verwaltungs- angelegenheiten sein.

Er interessiert sich auch für die anstehende Dorferneuerung in Achtel.



Thomas Herrmann möchte Hans Durst bei seiner erneuten Bürgermeisterkandidatur unterstützen.

Ihm liegen der Erhalt und Verbesserung der gemeindlichen Einrichtungen am Herzen.

Dabei legt er auf die weitere Konsolidierung der Gemeinde- finanzen Wert.






Willi Sperber ist ein durch und durch positiv denkender Mensch.

Sein Schwerpunkt liegt eindeutig in der Fortentwicklung der sozialen Gemeinde. Er sieht, dass Egoismen seine Gemeinde nicht voran bringen sonder eher zurückwerfen.

Das altersgerechte Wohnen in den vertrauten vier Wänden möchte er fördern.




Julian Meyer ist unser dritter Vertreter der "Young Generation"

Dem Student steht für eine Gemeinde, in der die Jugend auch in Zukunft Spaß haben kann. Dazu gehören die Freizeiteinrichtungen der Gemeinde und die Fortentwicklung des Breitband- ausbaus.

Auch die Achtler Dorferneuerung interessiert ihn sehr.



Petra Iwanek stellt als examinierte Altenpflegerin ihre Expertise für das altersgerechte Wohnen in unserer Gemeinde zur Verfügung.

Zudem interessiert sie sich für Programme, wie unsere Jugend an kostengünstige Wohnungen an unserer Gemeinde kommt.

Auch die Belange der bäuerlichen Landwirtschaft sind ihr sehr wichtig.




Hermann Durst unterstützt seit jeher die Schwerpunkte unserer Gemeinderatsarbeit.

Das Programm "Innen vor Aussen", welches ein Austerben der Ortskerne verhindern soll, versteht er als hervorragende Möglichkeit den Verfall unserer Ortskerne zu verhindern.

Als zusätzliche Vorteil sieht er, dass dabei auch Wohnraum für usnere kommende Generation geschaffen werden kann.



Peter Stenzel möchte, dass Bürgermeister Hans Durst seine gute Arbeit fortführen kann.

Als Busfahrer setzt er sich dafür ein, dass der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) und die Schülerbeförderung zu den weiterführenden Schulen weiter ausgebaut und optimiert wird.







Richard Luber steht für die Hege und Pflege unserer schönen Natur.

Als Jäger ist ihm das Gleichgewicht in der Natur wichtig. Er sieht, dass die bäuerliche Landwirtschaft ein wichtiger Eckpfeiler zur Erhaltung unseres Lebensraums ist.

Interkommunale Zusammenarbeit auf Augenhöhe macht unsere Gemeinde zukunftsfest.



Gisela Schneider sieht die Arbeit unseres Bürgermeisters und der SPD-Gemeinderäte als gutes Fundament um unsere Gemeinde in eine gute Zukunft zu führen.

Als Bilanzbuchalterin weiß sie, dass man jeden Euro nur einmal ausgeben kann.

Neuverschuldungen sind nur bei zukunftsweisenden Investitionen zu rechtfertigen - denn Schulden muss man auch zurückzahlen!




11.01.2020

Bürgermeister Durst will es noch einmal wissen

Hirschbach. Unter der be- währten Führung von Christian Beyer, Vorsitzender und Bürger- meisterkandidat des SPD-Nach- barortsvereins Neukirchen fand die Nominierungsversammlung der SPD Eschenfelden-Hirschbach statt.

Dabei wurde der amtierende 1. Bürgermeister Hans Durst einstimmig zum Bürgermeister- kandidaten nominiert.

Voller Tatendrang stellte der 1. Bürgermeister Hans Durst seine Vorstellungen für die nächste Wahlperiode vor. Gerne kandidiere er wieder für das Amt des 1. Bürgermeisters. Allerdings bedürfe es einer Änderung bei den Mehrheitsverhältnissen im Gemeinderat um die Gemeinde zukunftssicher zu machen.

Deutliche Worte fand er zu vereinzelten Vorwürfen, dass seine Gemeinde kaputt gespart wurde. Als er das Amt des Bürgermeisters antrat, war die Gemeinde mit ca. 3,3 Mio. Euro verschuldet. Ende 2020 werde der Schuldenstand bei ca. 720.000 Euro liegen. Die Hilfe zu diesem Schuldenabbau kam auch vom Freistaat, der der Gemeinde jedoch ein hartes Sparprogramm auferlegte, welches vom Gemeinderat stets mitgetragen wurde. Durst warnte auch davor, nun den Verlockungen des billigen Geldes zu folgen, da die teils üppigen Gewerbesteuereinnahmen aus der Vergangenheit nicht mehr zu erreichen sind.

Nachdem das einzig realistische Baugebiet in Riglashof gescheitert ist, liegt der zukünftige Schwerpunkt beim Leerstandsmanagement, beim Kindergarten und bei der Dorferneuerung in Achtel. Nach wie vor ungelöst ist die Nachfolgenutzung der Schule in Eschenfelden. Auf ein vom Gemeinderat abgelehntes Kaufangebot angesprochen, erklärte Durst, dass der damals angebotene Kaufpreis einem Verramschen des Schulgebäudes gleichgekommen wäre. Dieser rechtswidrige Verkauf wäre spätestens an der Rechtsaufsicht gescheitert.

Auch die Kandidaten für den Gemeinderat wurden gewählt. Vorsitzender Joachim Iwanek stellte die Kandidaten vor. Schon immer sei es SPD gelungen, Kandidaten aus allen ehemaligen Altgemeinden zu präsentieren. Mit Marina Rischan, Ralf Schneider, Erich Pickelmann Joachim Iwanek treten sämtliche Gemeinderatsmitglieder wieder zur Wahl an. Der Listenvorschlag mit einer gesunden Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten wurde anschließend einstimmig angenommen.


11.01.2020

Die Gemeinderatskandidaten der SPD

  • Hans Durst, Eschenfelden
  • Marina Rischan, Hirschbach
  • Erich Pickelmann, Oberachtel
  • Joachim Iwanek, Eggenberg
  • Ralf Schneider, Hirschbach
  • Horst Sommer, Hirschbach
  • Bianca Iwanek, Eggenberg
  • Felix Pickelmann, Oberachtel
  • Thomas Herrmann, Hirschbach
  • Wilhelm Sperber, Unterklausen
  • Julian Meyer, Oberachtel
  • Petra Iwanek, Eggenberg
  • Hermann Durst, Eschenfelden
  • Peter Stenzel, Hirschbach
  • Richard Luber, Pruppach
  • Gisela Schneider, Hirschbach


06.12.2019

Infoveranstaltung zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2020

Die Kommunalwahlen 2020 stehen vor der Türe. Aus diesem Grund lädt der SPD-Ortsverein Eschenfelden-Hirschbach die interessierte Bevölkerung zur folgenden Veranstaltungen ein:

Infoversammlung zur SPD-Listenauf- stellung für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2020 am Sonntag, den 15.12.2019 um 19.30 Uhr in Hirschbach im Haus der Begegnung.

Der 1. Bürgermeister, Hans Durst und die Mitglieder der SPD-Fraktion im Gemeinderat Hirschbach informieren interessierte Gemeindebürger und potentielle Kandidaten über die Ziele für die nächste Wahlperiode.

Sie haben Interesse an einer Kandidatur zur Gemeinderatswahl, dann informieren Sie sich auf unserer Veranstaltung!


06.12.2019

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 13. Dezember findet die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. die Vorstellung des Zweckverbandes Kommunale Verkehrssicherheit.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


13.10.2019

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag, den 17. Oktober findet die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. der Jahresbericht des Wasserwartes sowie der Einstieg der kommunalen Verkehrsüberwachung.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


06.09.2019

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 13.09.19 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. die Änderung der Beitrags- und Gebühren- satzung zur Entwässerungs- anlage Eschenfelden sowie ein interkommunaler Radweg zwischen Königstein und Eschen- felden.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


03.07.2019

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag, den 12.07.19 findet die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. mehrere Bauanträge sowie die Benennung eines Inklusionsbeauftragten.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


06.06.2019

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag, den 06.06.19 findet die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. Haushalt 2019 sowie die Neukalkulation der Ein- leitungsgebühren für die Entwässerungsanlage Hirschbach.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


05.05.2019

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am Mittwoch, den 22.05.2019, um 20 Uhr, findet im Haus des Gastes in Hirschbach die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Die Einladung mit der Tagesordnung wurde den Mitgliedern bereits zugestellt.


06.02.2019

Für die Rentner ist kein Geld da?

Hunderte von Milliarden für die Zockerbanken, aber kein Geld für Rentner unter der Armutsgrenze!

So funktioniert Politik von CSU, CDU und FDP.

Wer Jahrzehnte für Hungerlöhne gearbeitet hat, hat mehr verdient als die Grundrente.

So was nennt man Respekt und Gerechtigkeit.

04.02.2019

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 08.02.19 findet die nächste Gemeinderats- sitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Vorstellung der Um- setzungsmanagerin der Franken- Pfalz und das Radwegekonzept.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


06.01.2019

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 11.01.19 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Berichte des Klärwärters sowie des Wasserwartes.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


09.12.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 10.12.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. die Sprengelbildung für die Mittelschule, sowie die Kostenabrechnung für den Kindergarten.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


12.11.2018

Zwei neue Buslinien

Aus der Bus-Linie 446 wird eine Linie 98 und 99. Das ist eine Änderung, die der Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember, mit sich bringt, wie der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) mitteilt. Zuständig für die Linie 446 (Königstein–Eschenfelden–Hirschbach–Hersbruck und zurück) ist der Landkreis Nürnberger Land, der die Strecke entsprechend einer EU-Verordnung europaweit ausgeschrieben hat. Der Abschnitt im ZNAS-Gebiet gehörte nicht dazu.

Diese Lücke hat der ZNAS mit der neuen Linie 98/99 Königstein- Hirschbach-Fischbrunn (ab 9. Dezember) geschlossen. Damit sind auch künftig Fahrten nach Hersbruck und zurück möglich (Montag bis Freitag ab Königstein 5.29, 6.55, 9.05, 12.05, 14.05, 16.05 und 18.05 Uhr, an Samstagen 8.10, 10.10 und 13.10 Uhr). Tourende ist Fischbrunn: Hier wird die Linie dann im Nürnberger Land zur Nummer 446 – ohne Umstieg. Das Gleiche gilt für die Rückfahrten ab Hersbruck als Linie 446 (6.07, 8.10, 10.10, 13.10,15.10, 17.10, 18.10 und 19.10 Uhr, samstags 9.10, 11.10 und 14.10 Uhr).

An Sonn- und Feiertagen verkehrt die Linie 446 nicht bis Fischbrunn, daher wurde im ZNAS-Gebiet die Linie 99 ins Leben gerufen. Diese fährt vom 1. April bis 1. November um 9.53 und 10.53 Uhr von Königstein über Fichtenhof, Steinbach, Holnstein, Mittelreinbach und Gaisheim nach Neukirchen (Anschluss Richtung Nürnberg). Weiter geht es über Etzel- wang, Kirchenreinbach, Schmidtstadt, Hirschbach und Eschenfelden zurück nach Königstein (14.15 und 16.15 Uhr).

Alle Fahrten übernimmt die Firma Meidenbauer Regiobus (Altdorf/Königstein). Fahrpläne der Linien 98/99 können kostenlos unter www.znas.de heruntergeladen oder über die Mobi-App abgerufen werden.

Quelle: Su.-Ro. Zeitung v. 12.11.2018


01.11.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 09.11.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. der Weiterbetrieb des Freibades in der Saison 2019, sowie der Sachstand zur Erweiterung FF Hauses in Hirschbach.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


18.09.2018

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 25.09.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. der Haushalt 2018 sowie die Neukalkulation der Wassergebühren.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


15.08.2018



10.08.2018

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 15.08.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung steht u.a. ein Bürgerbegehren.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


08.07.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 13.07.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Kostenermittlung für einen interkommunalen Bauhof und Kindertagesstätte, sowie alternativ die Kostenermittlung für die Generalsanierung des Eschenfeldener Kindergartens sowie die Kostenermittlung für den Ausbau des gemeindlichen Bauhofs.

Weitere Infos unter »Gemeinderat«


22.05.2018

Ausbau der Kreistraße AS6

Vollsperrung vom 18.06 - 30.09.2018!

Betroffen ist der Abschnitt B85 bis Fichtenhof. Stellt Euch schon mal darauf ein.




14.04.2018

Vereidigung von Marina Rischan

In der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde Marina Rischan aus Hirschbach von 1. Bürgermeister Hans Durst als neues Mitglied des Gemeinderates vereidigt. Somit ist unsere Fraktion wieder vollzählig.


07.04.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 13.04.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Sachstand für das (neue) Feuerwehrgerätehaus in Hirschbach und die Ein- richtung eines Umsetzungs- managements für die FrankenPfalz.

Unser Fraktionsmitglied, Norbert Uebler scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Gemeinderat aus. Für ihn wird Marina Rischan aus Hirschbach nachrücken. Dadurch werden auch Umbesetzungen in den Ausschüssen erfolgen.
Weitere Infos unter »Gemeinderat«

An dieser Stelle danken wir unserem Norbert für die stets sachorientierte und kompetente Mitarbeit in unserer Gemeinderatsfraktion.


07.03.2018

Bushaltestelle in Eschenfelden fertiggestellt

Es ist vollbracht: Heute wurde das neue Bushäuschen er- richtet. Damit ist die behindertengerechte Bus- haltestelle in Eschenfelden nun komplettiert. Im Bild ist auch der barrierefreie Zugang zum Rathaus zu sehen.




01.03.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 09.03.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Vorstellung der Mach- barkeitsstudien für das neue Feuerwehrgerätehaus in Hirschbach und die Über- arbeitung der Wanderwege.
Weitere Infos unter »Gemeinderat«


25.02.2018

SPD-Kreiskonferenz: Uwe Bergmann einstimmig als Kreisvorsitzender bestätigt

Bei der Kreiskonferenz am vergangenen Freitag die komplette Kreisvorstand- schaft neu gewählt. Dabei wurde Uwe Bergmann ein- stimmig als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Die Redaktion gratuliert herzlich zum sehr guten Ergebnis.

Unser Ortsvereinsvorsitzender, Joachim Iwanek, wurde - eben- falls einstimmig - wieder in den Kreisvorstand gewählt.


19.02.2018

Diskussionsabend zum Mitgliederentscheid GroKo

Zum Mitgliederentscheid über den Eintritt in eine Große Koalition diskutiert der SPD-Ortsverein Neukirchen-Etzelwang den Koalitionsvertrag am Mittwoch, 21. Februar, ab 19 Uhr im Gasthaus Glöckner, Kirchenreinbach. Eingeladen sind alle SPD-Mitglieder.

Der SPD-Ortsverein Eschenfelden-Hirschbach beteiligt sich an der Veranstaltung.


02.02.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 09.02.18 findet die nächste Gemeinderats- sitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Auswertung und Information des Verkehrsstatistik- gerätes.
Weitere Infos unter »Gemeinderat«


19.01.2018

Gemeinde Hirschbach erhält Schlüsselzuweisung

Die Gemeinde Hirschbach erhält für das Jahr 2018 eine Schlüsselzuweisung in Höhe von 411.980 €.

Die Zuweisung erhalten finanzschwache Kommunen zur Erfüllung ihrer Aufgaben. Insgesamt erhalten die Kommunen im Landkreis Amberg-Sulzbach Schlüsselzuweisungen in Höhe von rund 30,7 Mio. €.




14.01.2018

Michael Göth (SPD) bleibt 1. Bürgermeister

Wir gratulieren Michael Göth zu seinem grandiosen Wahlsieg. Mit fast 63% wurde er bei der heutigen Wahl im Amt bestätigt.

Die Wähler haben seine sachliche und erfolgreiche Arbeit honoriert. Die unsachlichen Agititationen des politischen Gegners, die zwischenzeitlich in eine Schmutzkampagne abzudriften drohten, verfingen beim mündigen Wähler nicht.




09.01.2018

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 19.01.18 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Beratung über die kommunale Seniorenarbeit.
Weitere Infos unter »Gemeinderat«