SPD Eschenfelden-Hirschbach

Kompetente Politik für unsere Gemeinde

11.07.2017

Ferienprogramm der SPD

Heidi auf dem Programm

Wie alle Jahre fahren wir am Sa., 05.08.17 zusammen mit der SPD Edelsfeld wieder zur Luisenburg. Gespielt wird das Familienmusical HEIDI von Eva Toffol, nach Johanna Spyri, mit Musik von Haindling.

Quellenangabe (Luisenburg-Festspiele/ © [Florian Miedl]

HANDLUNG
Ein kleines Mädchen wird von den Erwachsenen herumge- schoben. Seine Eltern sind gestorben, es lebt bei seiner Tante Dete – doch dieser ist das Kind nur eine Last; eine neue Stelle in der grossen Stadt Frankfurt wird Dete zum Anlass, das Mädchen zu dessen Grossvater, dem vom Leben enttäuschten und verbitterten »Alm-Öhi« zu bringen.

Anfangs widerwillig nimmt er »das Heidi« bei sich auf – doch mit ihrer Herzlichkeit und innerlichen Güte gelingt es dem Mädchen, dem verhärmten Alten neue Lebensfreude zu bringen. Schnell findet das aufgeschlossene und lebensfrohe Mädchen im »Geissenpeter« einen Freund. Mit ihm unternimmt Heidi weite Streifzüge über die Almen und erlebt viele Abenteuer. Doch den Dorfbewohnern ist der Alte ein Dorn im Auge. Mit Misstrauen nehmen sie die neue kleine Familie wahr – und beschliessen zu handeln: es kann nicht sein, dass Heidi nicht zur Schule geht! Sie intrigieren gegen Alm -Öhi – doch Dete kommt ihrem Plan zuvor: Sie hat eine Gelegenheit gefunden, Heidi als Spielkameradin für ein krankes Mädchen in Frankfurt unterzubringen. Für Dete ein günstiges Geschäft, für Heidi und ihre Alpenfreunde eine Katastrophe: Mit einer List entführt Dete das Kind, der Grossvater und der Geissenpeter bleiben erschüttert zurück.

Quellenangabe (Luisenburg-Festspiele/ © [Florian Miedl]
In Frankfurt angekommen, schliesst Heidi schnell Freundschaft mit der gelähmten Klara. Doch das strenge Regime im grossbürgerlichen Haushalt, verkörpert durch die Gouvernante Frl. Rottenmeier, setzt dem an seine Freiheit gewöhnten »Schweizermädchen« zu: Heidi unternimmt mehrere Fluchtversuche und wird doch immer wieder eingefangen. Während einer Unterrichtsstunde kommt es zum Zusammenbruch. Der schnell herbeigerufene Doktor diagnostiziert die lebensgefährliche Krankheit Heimweh – und die Therapie liegt auf der Hand: Heidi muss, begleitet von Klara und ihrer Großmutter, zurück auf die Alm. Dort wird sie von ihren Freunden willkommen geheissen. Die Dorfbewohner beginnen, ihren Irrtum einzusehen und es zeichnet sich sogar eine Heilung für Klara ab.
Quelle: Luisenburgfestspiele

Abfahrt 7.30 Uhr ab Hirschbach, anschließend Zusteigen an allen Bushaltestellen Richtung Eschenfelden möglich Rückkehr ist für ca. 16.00 Uhr geplant

Kosten für Busfahrt und Eintrittskarten: Kinder 18 € / Erwachsene 30 €
Getränke und Brotzeit sowie 2 Fahrten mit der Sommerrodelbahn in Pottenstein sind im Preis enthalten.

Anmeldung und nähere Infos bei Erich Pickelmann Tel. 09665/1569


07.07.2017

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 14.07.17 findet - wieder in Hirschbach - die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Unter anderem geht es um die Vorstellung der Studie zur Verbesserung der Effizienz der gemeindlichen Kläranlagen und um den »Marktplatz der Generationen«.
Weitere Infos unter »Gemeinderat«


02.06.2017

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 09.06.17 findet die nächste Gemeinderats- sitzung statt.

Unter anderem geht es um Neuordnung der Mittelschule Neukirchen-Königstein. Weitere Infos unter »Gemeinderat«


20.05.2017

SPD-Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am Mittwoch, den 31.05.2017, 20.00 Uhr, in Eschenfelden, Ghs. Pillhofer findet die Mitgliederversammlung mit Neu- und Delegiertenwahlen statt.


10.05.2017

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 19.05.17 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Unter anderem geht es um den möglichen Standort von Urnengräbern am Friedhof Hirschbach.


Weitere Infos unter »Gemeinderat«


07.05.2017

SPD-Generalsekretärin MdL Natascha Kohnen besucht den Landkreis

Die Generalsekretärin der BayernSPD, MdL Natascha Kohnen, kommt am morgigen Montag (8. Mai) um 19.00 Uhr nach Freudenberg (Gasthaus Dotzler) zu einer öffentlichen Kreiskonferenz. Auch unser Bundestagskandidat Johannes Foitzik wird anwesend sein.

Auch wir werden bei der Veranstaltung teilnehmen.
Wer mitfahren will, kann sich per Email anmelden.


19.03.2017

100%: Wir gratulieren dem kommenden Kanzler

Ein unglaubliches Ergebnis! Mit 100% wurde Martin Schulz zum Vorsitzenden der SPD und zum Kanzlerkandiadten gewählt.

Es ist Zeit für den Wechsel, Merkel Zeit ist abgelaufen und die CSU nervt mit ihrer Maut und der sinnfreien Fundamen- talopposition.

Nur unter einem sozialde- mokratischen Kanzler kann es soziale Politik geben.


09.03.2017

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 10.03.17 findet die nächste Gemeinde- ratssitzung statt.

Unter anderem geht es um die Bauarbeiten im Zusammen- hang mit dem Breitband- ausbau im Gemeindegebiet.


Weitere Infos unter »Gemeinderat«


01.02.2017

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 10.02.17 findet die nächste Gemeinderatssitzung statt.

Unter anderem geht es um das Betriebskostendfizit des Kindergarten Eschenfelden und um die Sprechstunden der VG Königstein-Hirschbach


Weitere Infos unter »Gemeinderat«


24.12.2016

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

Die Redaktion wünscht frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2017.









13.11.2016

Freibad Hirschbach auch 2017 geöffnet

Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Auch 2017 wird das Freibad Hirschbach wieder seine Pforten öffnen. So beschloss es der Gemeinderat am vergangenen Freitag in seiner Sitzung einstimmig. Durch die tatkräftige Hilfe des Fördervereins konnte das Defizit der Gemeinde auf 25.000 € gedeckelt werden.

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Hirschbach bedankte sich ausdrücklich bei all den fleissigen Helfern des Fördervereins.


30.10.2016

Mandatsträgerkonferenz in Sulzbach-Rosenberg

Am Sonntag, 30.10., fand eine Mandats- trägerkonferenz in Sulzbach-Rosenberg statt. Nach der Vorstellung unserer Bundestagskandidaten Johannes Foitzik aus Neumarkt und Martin Seibert aus Amberg, folgte eine interessante Diskussion um die tagesaktuelle Politik in Bund und Land.


07.10.2016

Mandatsträgerkonferenz am So., 30.10.16, in Sulzbach-Rosenberg

Am Sonntag, 30.10., findet von 9.30 - 11.30 eine Mandatsträgerkonferenz in Sulzbach-Rosenberg statt. Natürlich können auch Mitglieder ohne Mandat oder Interessierte teilnehmen.

Es geht um die Vorstellung unserer Bundestagskandidaten Johannes Foitzik aus Neumarkt und Martin Seibert aus Amberg. Außerdem werden MdB Uli Grötsch und MdL Reinhold Strobl dabei sein, sodass wir auch über die aktuelle Bundes- und Landespolitik sachgerecht informiert werden und engagiert diskutieren können.

Dies ist eine Vorankündigung. Genauere Details folgen.


29.09.2016

CSU und ihre »Ausländermaut« landen vor EU-Gericht

Dilettant Dobrindt

Monatelang sind die Provinzdesperados der CSU mit ihrer »Ausländermaut« wie ein Orkan über die Stammtische hinweggezogen. Als laues Lüftchen landet der Mautmurks der Schwarzen nun vor dem europäischen Gerichtshof.
Vorwurf: Diskriminierung von Ausländern.
Wie die EU-Kommission bloß darauf kommt? Eine Ausländermaut soll diskriminierend sein, nur weil sie unterm Strich ausschließlich Ausländer belastet? So haben das die Rechtsautisten von der CSU doch nicht gemeint!

Spätestens wenn Dobrindt mit einem seiner Karo-Quadrat-Rechteck-Anzügen beim EUGH aufläuft, dann wird sich das Mißverständnis sicher zum Wohle der CSU klären, was bedeutet, dass der deutsche Autofahrer die Zeche zahlen und Brüssel die Schuld in die Schuhe geschoben wird.

Die Maut wird genau so ein Erfolgsprojekt wie Seehofers Obergrenze! Ein Blick ins Grundgesetz würde reichen um festzustellen, dass es so nicht geht. Aber warum lesen wenn es Brüllen auch tut? Wir gehen davon aus, das die CSU ihre intellektuelle Obergrenze längst überschritten hat.


30.06.2016

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 08.07. findet die nächste Gemeinderats-
sitzung statt.

Unter anderem geht es um die Sanierung des Oberflächen- kanals in Achtel und die Sanierung der Gemeindever- bindungsstr. Hirschbach-Loch.


Weitere Infos unter »Gemeinderat«


15.05.2016

Neues aus dem Gemeinderat

Wie in den Jahren zuvor gingen massive Bürgerbeschwerden wegen des Hundekotproblems ein. Der Gemeinderat Hirschbach hat in der letzten Sitzung nun mit großer Mehrheit beschlossen, in den Ortsteilen Hundetoiletten aufzustellen. 1. Bürgermeister Hans Durst und der Gemeinderat hoffen nun, dass die »Zamperlbesitzer« rege von den Kotbeuteln Gebrauch machen und die vollen Beutel in die bereitstehenden Mülltonnen werfen.

Andere Gemeinden haben bereits positive Erfahrungen gemacht.


10.05.2016

Gemeinde erhält Investitionszuschuss

Geld aus KIP

Für strukturschwache Kommunen wurde das Kommunale Investitions Programm ins Leben gerufen. Auch die Gemeinde Hirschbach hat sich für das Programm beworben und erhielt nun die Zusage.

Für die Errichtung einer Bushaltestelle mit barrierefreiem Zugang vor dem Rathaus und dem Umbau/Sanierung des Rathausvorplatzes mit barrierefreiem Zugang zum Rathaus erhält die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von 102.800 €.


05.05.2016

Gemeinderatssitzung

Am Freitag, den 13.05. findet die nächste Gemeinderats-
sitzung statt.

Unter anderem geht es um die Beschaffung von Hunde-
toiletten im Gemeindebereich.


Weitere Infos unter »Gemeinderat«


22.04.2016

Bauarbeiten in Eschenfelden

Momentan gleicht Eschenfelden wieder einer Großbaustelle. Mit den anstehenden Asphaltierungsarbeiten werden die letzten »Wunden und Narben« des Nahwärme-Eschenfelden-Baus beseitigt. Die Arbeiten sollen spätenstens Anfang Mai abgeschlossen werden.

Im Sommer wird der Landkreis dann die AS40 und AS6 von der Firma Linn bis um Sportplatz sanieren.

Ebenfalls im Sommer steht eine Baumaßnahme der Gemeinde Hirschbach an. Hier wird die Gemeindeverbindungsstraße Achtel-Hartenstein saniert. Dabei muss die Straße in einem Zeitraum von 4-5 Wochen gesperrt werden. Es wird jedoch versucht, den Wertstoffhof zugänglich zu halten.

Dorfplatz in Eschenfelden

Dorfplatz/Kirchenweg

Dorfplatz/Espanweg

Espanweg

Auch in Eggenberg wird eine Gefahrenstelle an der Einmündung zur AS6 beseitigt


16.04.2016

Neues aus dem Gemeinderat

Hermann Mertel scheidet aus dem Gemeinderat aus - Simon Uebler rückt nach

Hermann Mertel (FBL) beantragte nach über 25-jähriger Mitgliedschaft im Gemeinderat aus dem Mandat entlassen zu werden. Der Gemeinderat stimmte dem eintstimmig zu. Anschließend wurde Simon Uebler aus Eschenfelden als erster Nachrücker von der Liste der FBL vom 1. Bürgermeister Hans Durst (SPD) als Mitglied des Gemeinderates vereidigt. Bei der Umbesetzung der Ausschüsse übernahm Uebler auf Wunsch der FBL die Ämter als jeweiliger Stellvertreter im Rechnungsprüfungs- und Bausschuss.

Friedhof in Hirschbach erhält neue Buchsbäume

Nach kurzer Diskussion beschloss der Gemeinderat, dass die vier Buchsbäume beim Hirschbacher Friedhof durch neue, kleinere ersetzt werden sollen. Um die Zufahrt zum Friedhof zu gewährleisten, werden die Bäume im Eingangsbereich etwas versetzt eingepflanzt.

Arbeitsgruppe sucht Fahrzeug für den Bauhof

Nachdem das Fahrzeug für den Bauhof und Wasserwart doch gewaltig in die Jahre gekommen ist, wurde auf Vorschlag der SPD-Fraktion eine Arbeitsgruppe beauftragt, eine Vorauswahl für ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug zu treffen. Dabei soll auch eine Elektro-Alternative in die Planungen einbezogen werden.

Neue Stühle für das Haus der Begegnung

Die Bestuhlung im Haus der Begnung kann mit einem Alter von über 40 Jahren ruhigen Gewissens als »abgesessen« bezeichnet werden. Aus diesem Grund bat der Liederkranz Hirschbach um einen Zuschuß für eine Neuanschaffung. Auf Vorschlag der SPD-Fraktion entschied der Gemeinderat mehrheitlich einen Zuschuss von 500 € zu gewähren, zumal die Stühle letztlich in das Eigentum der Gemeinde gingen. Das Gros der Beschaffungskosten für die 30 Stühle werden durch Spenden bestritten.

Finanzielle Beteiligung am Simultan-Radweg

Der Simultan-Radweg führt auch durch Eschenfelden und weist explizit auf die Corpus Christi Kirche hin. Die Verantwortlichen des Radweges bitten um eine finanzielle Unterstützung. Der Gemeinderat beschloss auf Vorschlag des 1. Bürgermeisters Hans Durst begrenzt auf zwei Jahre einen jährlichen Zuschuss von 300 € zu gewähren.


09.04.2016

Typisch CDU/CSU!

Zur CSU-Forderung »Bundeswehreinsatz im Inneren«

Erst die Polizei kaputt sparen und dann nach der Bundeswehr schreien - die nicht einmal in der Lage ist ihre orginären Aufgaben zu erfüllen. Ein paar Nebelkerzen auf den Stammtisch geworfen und schon ist das Wahlvolk sauber verarscht!

Der nächste schwarze Schwachsinn nach dem Mautfiasko. Wir wollen keine Bundeswehr, die Polizeiaufgaben erledigen soll!


09.04.2016

Gemeinderatssitzungen

Am Freitag, den 15.04. und am Dienstag, den 19.04.2016 finden die nächsten Gemeindertassitzungen statt. Weitere Infos unter »Gemeinderat«


04.04.2016

Diese Woche Bürgerversammlungen

  • Mo., 04.04., Eschenfelden
  • Di., 05.04., Hirschbach
  • Mi., 06.04., Achtel



07.03.2016

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 15.03.2016, um 19.30 Uhr findet im Rathaus Eschenfelden eine Gemeinderatssitzung statt.


14.02.2016

CDU/CSU - die miese Fratze gegen gerechten Mindestlohn

Wenn es nach den Schwarzen ginge, dann würde die Sklavenarbeit wohl wieder eingeführt werden. Bei jeder Gelegenheit wird gegen den Mindestlohn gestichelt. Obwohl der Mindestlohn am unteren Ende der Zumutbarkeit liegt, ist selbst dies CDU und CSU zu viel.

Jetzt will sie Langzeitarbeitslose gegen Flüchtlinge ausspielen. Hauptsache den Schwarzen gelingt der Weg zurück in den Feudalismus.


08.02.2016

Frankenpfalz - AG Klettern

Der AK-Klettern informiert bei der FrankenPfalz-Messe über seine Projekte und betreibt dazu als Blickfang den Kletterturm. Gleichzeitig ist der Turm natürlich eine zusätzliche Attraktion für die Messe 2016 in Velden.